Bei OG der Volkssolidarität

21.09.2012, 14.00 Uhr, Herbststürme – Premiere
Einladung zur Ortsgruppe der Volkssolidarität in Marzahn.

Aufregung bei mir. Erwartungsvolle Gesichter bei den Gästen.
Wie will uns Agathe Leselust unterhalten bis zur Kaffeezeit?
Gedichte? – ungewohnt zu hören, nach so vielen Jahren!
Volkslieder – gemeinsam singen, das macht Spaß. Nicht Jeder braucht die Textvorlage 🙂
Informationen – Vieles neu. Wussten wir so noch gar nicht.
Die Reise durch den Herbst dauert fast eine Stunde. Applaus.
Ein schöner Dahlienstrauß für mich.

Fragen und Antworten, Zuhören und Mitmachen – mal was ganz Anderes für eine kulturelle Darbietung. Erinnerungen aus Kindertagen wurden wach. Volksgut erhalten – hoher Anspruch. Das war ein Nachmittag, der besonderen Art, verrät mir der 74 jährige Tischnachbar beim Kaffee.
Danke für diese Anerkennung.

25.10.2012, 14.30, Treffen im Cafe Krüger
mit der OG der Volkssolidarität Mahlsdorf.

Cafehaus-Atmosphäre. Die Gäste sitzen an kleinen Tischen, bestellen sich ihren Kaffe. Wir kommen ins Gespräch, während ich meinen Tisch herbstlich gestalte.
Die Gesichter strahlen, wie die Nachmittagssonne.
Gelassenheit, Entspannung und freudige Erwartung bei Allen im Raum.

Viele Gedichte sind bekannt und werden leise mitgesprochen.
Die Lieder, gesungen wie von einem Chor nach mehrfachen Proben.
Im lockeren Miteinander plaudern wir über die herbstlichen Feierlichkeiten. In Mahlsdorf haben viele Bewohner selbst einen Garten. So berichten meine Gäste aus eigenen Erfahrungen über Weinlese, Apfel- und Kürbisernte.

Kurzweilig und mit viel Spaß vergeht die Zeit unserer gemeinsamen Herbstreise.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und die lebhafte Mitarbeit.

IhreAL (Schriftzug) -2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.